Morblus feat. Debora Cesti

Konzerte
MorblusCesti
Datum: 5. März 2020 20:30

Veranstaltungsort: Feuerwehrhaus Rimsting

Roberto Morbioli, Singer Songwriter, Ausnahmegitarrist und Frontman der international renommierten

Band MORBLUS, präsentiert sein neues Projekt mit der jungen, talentierten Sängerin DEBORA CESTI.

Während Roberto auf zahlreiche Kollaborationen zurückblickt und seit mehreren Jahrzehnten mit seiner Band MORBLUS Furore macht, hat die Karriere der Sängerin mit äthiopisch-eritreischen Wurzeln erst begonnen. Mit Auftritten bei „The Voice of Italy“ und anderen Formaten machte sie auf sich aufmerksam und überzeugt mit aufregender Stimme und starkem Charisma.

Für MORBLUS haben „Featuring Artists“ bereits Tradition nach erfolgreichen Tourneen mit Lousiana Mojo Queen (USA), Diane Blue (USA), Justina Lee Brown (NI), Guitar Shorty (USA) und Willie J Laws (USA).

Die Zusammenarbeit mit DEBORA CESTI ist kein Zufall. Roberto suchte nach einem jungen Talent und einer Stimme, die seinen eigenen, ursprünglichen Blues Soul Funk Songs eine neue Facette verleiht und einen Spannungsbogen schafft zwischen Tradition und Moderne. Zusammen mit Debora und der erstklassigen Rhythmusgruppe von MORBLUS entführt Roberto die Zuhörer mit einem spannungsgeladenen, mitreißenden und gleichzeitig virtuosen Konzert auf eine Reise durch den Soul & Blues von den Wurzeln bis zur heutigen Zeit.

Love Affair

www.reverbnation.com/morblus

 

Bilder April 2017


 

Rückblick Dezember 2016

Grandioser Jahresabschluss mit Morblus in Rimsting - Blues mit all seinen Facetten in Perfektion

Im Frühjahr war Veranstalter Horst Schmidmayer vom BluesClubChiemgau bei der Terminfestlegung des Konzerts mit  Morblus noch hin- und hergerissen, ob es mit der Konkurrenz von Weihnachtsfeiern und –märkten in jedem Dorf möglich sei, für diese überragende Band aus Italien genügend Besucher zu gewinnen. Dass dieser Konzertabend im Rimstinger Feuerwehrhaus  nun zu einem unglaublich tollen Jahresabschluss wurde, kann man auch als Ergebnis des kontinuierlich hochwertigen Programmangebots vom BluesClubChiemgau hier in Rimsting sehen.

Gitarrist und Sänger Roberto Morbioli zählt gut 20 Jahren zu den europäischen Topleuten, was die gehobene Bluesszene betrifft. Mit seinem Quartett Morblus bietet er einen kurzweiligen Stilmix aus Texas Shuffle, Soul und Funk, Rhythm & Blues bis Südstaatenrock, ganz im Sound und Stil der legendären Allman Brothers.  Morbioli greift durchaus auf Nummern von Altmeistern zurück, spielt sie allerdings meist nur an, um dann sein eigenes Ding daraus zu machen, was mit hervorragenden Musikern wie die jungen Stefano Dallporta am Bass und Nicolo Taccori am Schlagzeug und dem „erfahrenen“ Daniele Sscala an der Hammondorgel überzeugend und stimmig gelingt. Daniele Scala und dessen ausgereiftes Orgelspiel ist seit Gründung dieser Band markantes Markenzeichen für den typischen „Morblus-Sound“. Legendär und immer Teil des Programms sind die Ausflüge von Roberto Morbioli ins Publikum, wobei er im eh sehr überschaubaren feinen Saal im Rimstinger Feuerwehrhaus noch näher zu erleben ist, wenn er sich von Tisch zu Tisch spielt und dabei noch mit seinen Charme der einen oder anderen Dame den Puls in Wallung bringt. Die Band braucht nur ein begeisterungsfähiges Publikum, und Strom für die Instrumente, obwohl sie ob deren Qualität auf größten Bühnen in etablierten Häusern und auf Festivals  weltweit unterwegs ist. Selbst hier in Rimsting gaben die Vier rund zweieinhalb Stunden alles, um die „Rimstinger“ zu begeistern, und das auch noch mit leerem Magen, da das gewählte Gasthaus wohl nicht annähernd die Professionalität der Künstler zu bieten hatte und die „Jungs“ ohne gegessen zu haben, wieder zurückkamen um schnurstracks ins Konzert einzusteigen.

Diese Wartezeit verkürzte Horst Schmidmayer mit einem kleinen Rückblick auf „das Gewesene und unmittelbar Anstehende“. Dass nun 2017 mit einem weiteren Knallerprogramm eröffnet wird, ging fast unter. Kofi Baker, der Sohn von Schlagzeug-Legende und „Cream-Drummer“ Ginger Baker, tourt anlässlich der Gründung von Cream vor 50 Jahren mit dem  „Kofi Baker’s CREAM-Project“, also ein kompletter Abend mit Cream-Titeln, durch Europa und kommt am 19. Januar auch nach Rimsting. Es zeichnen sich wiederum Top-Konzerte mit Legenden und aktuellen Künstlern ab, wobei das erstmals im April 2017 stattfindende „1.BluesClubChiemgau-Festival“ an 2 Wochenenden nun bereits konkrete Formen annimmt und für ein wenig, teils ungläubige Aufregung im Publikum sorgt.

Mit welcher Leidenschaft und wie gerne Roberto Morbioli auf der Bühne steht, zeigt auch das Beispiel , als es um eine Zugabe (mit immer noch leerem Bauch) ging: „let’s play a short quick one“…  wie er dem Veranstalter sagte – um dann mit „Whipping Post“ von den Allman Brothers einen Nummer in „gewohnter Morblus-Länge“  anzustimmen. Auch das macht ihn und die Band einfach so sympathisch und wohl erfolgreich. Und darum wurde die Option für die Teilnahme am Festival noch auf der Bühne klar gemacht, wenn sich ein passender Termin finden lässt.

Sollte es terminlich klappen, würde Morblus Ende April im Rahmen dieses Festivals gerne auch noch einmal kommen. Nach dem großartigen Konzertjahr bedankte sich der Veranstalter natürlich bei seinen Helfern, der großartigen Band und dem tollen Publikum und ganz explizit bei der Gemeinde Rimsting, die das Projekt BluesClubChiemgau-Konzerte mit ermöglicht und im Rahmen der Möglichkeiten unterstützt.

Mfg

Horst Schmidmayer

 

Rimsting, 5.3.20

 

 

 

Webseite
Adresse
Nordstraße 3, 83253 Rimsting, Deutschland

Powered by iCagenda

# BluesClubChiemgau.de # quodlibet.kampn.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.